Podcast: Mixtape des Monats mit Melanie Werner von Anziehend schön

Es ist wieder an der Zeit für ein neues Mixtape des Monats. Dieses Mal habe ich Melanie Werner von “Anziehend schön” zu Gast und es ist ein wirklich vielseitiger und bunter Podcast bei herausgekommen. Aber hört doch selbst.

Melanie Werner Anziehend schön

Anziehend schön: Interview mit Melanie Werner

Da habe ich doch wirklich interessante Erkenntnisse gewinnen können: Frauen gehen eigentlich nicht gerne shoppen, Finanzwissen kann man spielend lernen und NLP-Coaching ist hoch spannend. Du siehst, dass dieses Mixtape des Monats eine sehr abwechslungsreiche Folge ist. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, mit Melanie Werner dieses Interview zu führen und ich hoffe, Dir macht das Hören genauso viel Freude.

Folgende ThemAnziehend schönen besprechen wir:

  • Finanzen bei Frauen
  • Stilberatung bei Männern
  • Was ist NLP-Coaching?
  • Warum Frauen nicht gern shoppen

Shownotes Anziehend schön:

Du findest den Podcast auf folgenden Plattformen:

Abonnieren über iTunes (iOS)

Direkt anhören:

Podigee Podcast Player

Mit der Anzeige des Podcast-Players akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Podigee Podcast Player.
Mehr erfahren

Podcast-Player starten

Bewertung

Wenn Dir mein Podcast gefällt, freue ich mich über eine 5-Sterne-Bewertung bei iTunes von Dir. Nur so habe ich die Möglichkeit noch mehr Leute zu erreichen und ihnen den eigenen Vermögensaufbau beizubringen. Ich danke Dir im voraus.

Entdecke weitere Mixtapes

Jannike Stöhr im Interview: “Mehr Zufriedenheit mit dem passenden Job?”

Salim Güler im Interview: “Geld und Karriere sind nicht alles!”

Mike Lippoldt im Interview: “Ohne Geld leben

“In 10 Tagen um die Welt” – Mixtape mit Christoph Karrasch

Steffen Kirchner im Interview: „Können + wollen + dürfen = Spitzenleistung!“

Ronald Kandelhard im Interview: “Vom Anwalt zum digitalen Nomaden”

De Sade im Interview: „Investiere in Dich selbst“

Sarah Burrini im Interview: “Kreativen fehlt oft ein positiver Bezug zu Geld!”

Melanie Werner im Interview: “Anziehend schön werden”

Daniel Schöberl im Interview: „Über alle Hürden gesprungen“

Rapunzel will raus im Interview: “Auf eigene Faust die Welt erkunden”

Tobias Rauscher im Interview: „Mit der Gitarre um die Welt“

André Voigt von Got Nexxt im Interview: “Erfolgreiches Podcast-Crowdfunding” 

Marcus Meurer im Interview: “Ein ganz anderer Lifestyle”

Tim Reichel von Studienscheiss: “Ich habe dem Beschäftigungswahn den Kampf angesagt!” 

Mischa Miltenberger im Interview: „Keine Angst mehr“

Robert Heineke im Interview: „Einfach mal was wagen!“

Tim Chimoy im Interview: “Neue Wege gefunden”

YouTuberin JJ’s One Girl Band im Interview: “Kritiker gibt es viele”

Katharina Pavlustyk im Interview: “Die eigene Berufung finden”

Janine Rahn im Interview: “Mehr Mut zum Glück”

Glückfinder Andreas Gregori im Interview: “Ich habe mein Glück gefunden”

Jannicke Stöhr im Interview: „Mehr Zufriedenheit mit dem passenden Job?“

Tariq Abu-Naaj im Interview: “Durch Scheitern habe ich viel gelernt!”

Große Pause Podcast: “Im Sabbatjahr um die Welt reisen” 

“Mit dem Fahrrad zum Coffee to go in Togo” – Interview mit Markus Maria Weber

“Mit Wagemut neue Möglichkeiten entdecken” – Interview mit Stefanie Voss

(Visited 1.613 times, 2 visits today)

Weitere Artikel

Undercover in der Finanzindustrie
Finanzrocker-Podcast

“Undercover in der Finanzindustrie” – Interview mit Malte Krüger

In Folge 99 habe ich den Autor Malte Krüger zu Gast, der für zwei Jahre Undercover in der Finanzindustrie war. Unterstützt von Günther Wallraff ließ er sich in Strukturvertrieben schulen, in unterschiedlichen Banken beraten und schaute sich auch Fintech-Unternehmen. Darüber sprechen wir im Interview, das dieses Mal wirklich diskussionsreich geworden ist. (Visited 7.723 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Finanzrocker-Podcast

Podcast: Finanziell frei mit 45

Viele von uns möchten spätestens zur Rente finanziell frei sein. Ob das nun mit Hilfe einer selbstgenutzten Immobilie oder dem langsamen Entsparen aus dem Depot abläuft, ist dabei erstmal egal. Jeder hat da nämlich seine eigenen Vorstellungen. Finanziell frei mit 45 werden nur die wenigsten. (Visited 1.682 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

6 Antworten

  1. Die Lobhudelei über NLP finde ich ein wenig problematisch, denn es gibt keine belastbaren Studien die die Wirksamkeit von NLP belegen. Genauer betrachtet bringen die Grundannahmen von NLP viele Aspekte esoterischer Pseudomedizin und Scharlatanerie mit und fußen in nicht belegbaren Annahmen. So ist z.B. die Theorie der Annahme irgendetwas aus der Bewegung der Augen des Gegenübers lesen zu können in kontrollierten Studien bereits widerlegt worden.

    Ich empfehle dringend die Literatur des entsprechenden Artikels auf Psiram (weil der Server gerade down ist hier der Link zum Webarchive http://web.archive.org/web/20140828032135/http://www.psiram.com/ge/index.php/Neurolinguistische_Programmierung) und der GWUP https://www.gwup.org/images/stories/pdf/themen/nlp.pdf .

    Ergänzend noch ein netter Artikel aus der Zeit über ein NLP Seminar http://www.zeit.de/karriere/beruf/2013-09/selbsterfahrungsbericht-nlp-workshop

    1. Hallo Sebastian,

      es ist wie bei vielen Sachen: Für alles gibt es ein Pro und ein Contra! Grundsätzlich gibt es sehr viel teuren Schrott im NLP-Bereich, da hast Du Recht. Auf der anderen Seite gibt es viele Leute aus der Blog- und Podcast-Szene, die etliche Grundlagen aus den NLP-Seminaren gezogen haben. Deshalb wollte ich das Thema auch im Podcast vorstellen.

      Ohne jetzt alle hier aufzuzählen, nehme ich mal den Glückfinder Andreas Gregori als Beispiel. Vor seinem Podcast hat er viele Folgen eines NLP-Podcasts moderiert (den ich persönlich langweilig finde). Und einige NLP-Themen erkennst Du im Glückfinder-Podcast wieder, der dadurch erst richtig interessant wird. Gleiches gilt auch für andere Blogs und Podcasts, wo ich weiß, dass der Macher NLP-Kurse besucht hat.

      Natürlich funktioniert das auch alles ohne (so wie bei mir), aber ich wollte trotzdem darauf eingehen. Da Melanie einen Kurs kurz vor dem Interview besucht hat, hat es sich angeboten.

      Viele Grüße
      Daniel

      1. Hallo Daniel,

        entschuldige, aber in dem Thema finde ich den Ansatz falsch, denn es gibt bei Medizin und auch bei Psychologie kein Pro und Contra, sondern nur wissenschaftliche und pseudowissenschaftliche Methoden. Die NLP gehört hier ganz klar zu letzterem und ich finde das man das bei dem Thema auch hätte erwähnen sollen, weil man sonst Werbung für ein pseudowissenschaftliches Glaubenssystem macht das auf kruden Annahmen basiert und bis heute keinen einzigen evidenzbasierten Wirksamkeitsnachweis liefern kann.

        Sicher wirst Du Menschen finden, und auch schon gehört haben, die das ganz toll finden und denen es extrem weitergeholfen hat, aber die findest Du bei Homöopathie auch und hier ist das Problem, denn Anekdoten sind keine Belege. Vieles davon ist eben auch der Placebo-Effekt und gefördert wird dieses eigene Empfinden dadurch das die Coaches dieser Dinge extrem gut im Marketing sind und mit psychologischen Taschenspielertricks Effekthascherei betreiben (ähnlich wie Mentalmagier ala Thorsten Havener).
        Soweit ich das in dem Interview heraushören konnte waren die Dinge die Melanie hervorgehoben hat auch eher Sachen die man in einem guten Rhetorik/Gesprächsführung Buch bzw. einem entsprechendem VHS Kurs lernen kann.

        NLP hat aber eben das Problem das es von Menschen durchgeführt wird die keine psychologische Ausbildung haben, aber einen therapeutischen Ansatz verfolgt. Das ist problematisch weil Therapie zum einen nichts mit Coaching zu tun hat und die Coaches wegen Ihrer fehlenden Ausbildung nicht einschätzen können ob ihre “Behandlung” beim Gegenüber nicht sogar Schäden hinterlassen kann und durch die Weiterverbreitung dieser Techniken an beliebige Teilnehmer ihrer Kurse wird die Situation nicht besser.
        Ich habe für solche Techniken mal den schönen Überbegriff Management-Esoterik gelesen weil es wohl so ist das man (aus welchen Gründen auch immer) in Managementkreisen sehr anfällig für derlei Dinge ist.

        Wenn man aber mal recherchiert wird man schnell feststellen das viele der NLP Methoden mittlerweile mehrfach in Studien mit Kontrollgruppen widerlegt wurden und die Befürworter dem nicht fundiert entgegentreten können, was aber auch schwer werden dürfte, da die Grundannahmen ja zu einem guten Teil einfach aus der Luft gegriffen sind.

        Gruß
        Sebastian

  2. Dir ist aber schon bewusst, dass der NLP-Ursprung von zwei Wissenschaftlern entwickelt wurde – mit dem Wunsch sich bewusst von der Wissenschaft abzugrenzen? Hier geht es um kurzzeittherapeutische Methoden mit Kernaussagen und nicht um Tiefenpsychologie. Und natürlich gibt es hier – wie überall auch – eine Menge Scharlatane und nicht belegbaren Schwachsinn. Schau Dir doch nur mal die Blogszene an.

    Mag sein, dass Du diese Rhetorikthemen auch an der VHS oder sonstwo absolvieren kannst oder dass Marketingmagier aus Scheiße Gold machen und für viel Geld verkaufen, aber das passiert in allen möglichen Bereichen (z. B beim Trading). Und viele haben daraus hilfreiche Sachen gezogen.

    Fakt ist auch, dass sich die Wissenschaftler selber darüber streiten, ob das nun Teufelszeug oder eine wirksame Methode ist.

    Ich finde einige Aspekte daraus sehr interessant und nicht abwegig. Darüber habe ich ja auch in diesem Podcast-Interview gesprochen. Andere sind Kokolores. Es ging ja auch nicht darum, für NLP zu werben, sondern es vorzustellen.

    An dieser Stelle mag sich dann jeder bitte seine eigenen Gedanken dazu machen. Aber danke für Deine Anmerkung, Sebastian. Man merkt, dass Du Dich mit dem Thema ausgiebig auseinander gesetzt hast und ich kann Deine Kritikpunkte durchaus nachvollziehen. NLP bietet in jedem Fall eine Brutstätte für teuren Scharlatanismus – aber ich weigere mich, das komplett zu verallgemeinern. Und eine solche Diskussion hätte nicht in den Podcast gepasst.

    Viele Grüße
    Daniel

    1. Nur noch zwei Dinge dazu, zum einen schützt auch ein akademischer Titel nicht davor den Verstand zu verlieren und zum anderen möchte ich nochmal herausstellen das eben nicht darüber gestritten wird, über Wissenschaft kann man sowieso nicht streiten, entweder etwas ist nachweisbar, oder nicht. Es ist bislang jegliche Wirkung von NLP unbelegt. Es gibt eine Handvoll Studien die eine Wirkung nachweisen wollen, aber diese sind alle methodisch zweifelhaft. Die stichfesten Studien zeigen allesamt das NLP gänzlich wirkungslos ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Du möchtest Vermögen aufbauen?
Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.