Welches Risiko soll ich an der Börse eingehen? – Der Finanzwesir rockt

Rockt das Risiko? Nö, nicht wirklich! Ehrlich gesagt ist das Risiko häufig ein finsterer Geselle, der immer um die Ecke schaut, wenn irgendwo Rendite angepriesen wird. Ganz ohne Risiko wirst Du Dein Vermögen aber auch nicht vermehren können. Was also tun? Genau über diese Punkte diskutieren wir in der aktuellen Folge. Darüber hinaus erzählt der Finanzwesir von seinen Crash-Trockenübungen und der Finanzrocker baut ein Risiko-Haus nach Markowitz.

Risiko
Dieses Mal: Das Risiko

Was ist Risiko? Wie viel Risiko solltest Du eingehen? Und wie kannst Du das Risiko aushalten? 

Wir versuchen in dieser Podcast-Episode das Risiko zu definieren und stellen fest: Ganz so einfach ist das nicht. Denn wo liegen die Unterschiede zwischen Risiko, Wagnis und Gefahr? Bringt mehr Risiko automatisch mehr Rendite?

Wir klären, wie Rendite und Risiko zusammenhängen und geben praktische Tipps, wie Du Deine Risikotoleranz korrekt festlegen kannst.

Risiko und Rendite

Mach’ Dir eines klar: Das Risiko ist fies und hinterhältig und versteckt sich gerne mal da, wo man es am wenigsten vermutet. Deshalb checken wir die sogenannten “sicheren” Anlagen wie Immobilien, Sparbücher und Tagesgeld.
Unser Fazit: Es gibt zwei Master-Risiken für Privatanleger, die man aber mit dem “Petrus & Mr. Market”-Konzept in den Griff bekommt.

Du findest den Podcast auf den folgenden Plattformen:

Direkt anhören

Podigee Podcast Player

Mit der Anzeige des Podcast-Players akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Podigee Podcast Player.
Mehr erfahren

Podcast-Player starten

Links zum Thema der Woche

Finanzbegriff der Woche

In dieser Folge: Natürlich das Risiko.

Buchempfehlung des Finanzwesirs

Taleb_Narren des ZufallsNarren des Zufalls: Die unterschätzte Rolle des Zufalls in unserem Leben* von Nassim Nicholas Taleb.

Was ist eine Anleihe? – Der Finanzwesir rockt

Was ist eine Aktie? – Der Finanzwesir rockt

Magic Formula: Wie investiert Joel Greenblatt?

Zwischen Crash und Wirtschaftskrise: Geldanlage in stürmischen Zeiten

Arbeiten als Börsenkorrespondentin an der Wall Street – Interview mit Sophie Schimansky

(Visited 732 times, 2 visits today)

Weitere Artikel

Allgemein

Gitarrensolo: Finde Deinen Weg

Es ist passiert. Etwas was ich nie gedacht habe. Nein, ich werde nicht Trainer beim HSV oder in Dortmund. Auch als neuer Arzt beim FC Bayern habe ich mich nicht vorgestellt. Rockstar werde ich auch nicht. Es hat mit meinem Blog zu tun. (Visited 318 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Allgemein

Finanzbarcamp 2015: Ein spannender Überblick

Die comdirect veranstaltete Anfang November 2015 das erste Finanzbarcamp in Deutschland. Knapp 70 Teilnehmer tauschten sich umfassend an zwei Tagen über das Thema Finanzen in der ganzen Bandbreite aus – von Fintech über Bitcoin bis hin zu Kanban in der Kommunikationsabteilung.

Weiterlesen —
Finanzrocker-Podcast

“Rente mit 40: Ingenieursjob gekündigt, 200.000€ Erspartes und Spaß dabei” – Interview mit Florian Wagner von Geldschnurrbart

Mit Florian Wagner habe ich in diesem Interview wieder einen Bloggerkollegen zu Gast. Er hat das Buch “Rente mit 40” geschrieben, beschäftigt sich verstärkt mit einem frugalistischen Lebensstil und hat im letzten Jahr seinen Ingenieursjob gekündigt. In unterhaltsamen 50 Minuten sprechen wir darüber, warum er mit dieser Entscheidung zufrieden ist und wie er seine Zukunft sieht. (Visited 4.279 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

8 Antworten

  1. Wer Taleb noch nicht gelesen hat:

    Kann ich auch nur empfehlen!

    Super Buch über den Zufall und wie wir von ihm an der Nase herumgeführt werden. Da kann ich Albert nur zustimmen. Wir unterschätzen zu sehr den Zufall.

    Läuft es einmal nicht so gut, sind die Umstände Schuld.

    Läuft aber es hingegen richtig rund, dann war es unser Können – obwohl der Zufall eine sehr große Rolle bei “Erfolg” spielt.

    Unser Können gibt aber allein die Vorraussetzung für “Erfolg”, wenn der Zufall einmal eintritt.

    Wir wollen es uns nur nicht eingestehen.

    Gruß
    Thomas

  2. Mich nervt, dass an die Podcasts nicht downloaden kann. Würd sie gerne im Auto hören ohne das Handy anstöpseln zu müssen.

    Zendepot ist da einen schritt voraus oder Geldbildung…

    1. Hallo Daniel,

      normalerweise kannst Du den Podcast über Podcast.de ohne Probleme herunterladen. Wegen eines Serverwechsels bei denen war das aber in den vergangenen 2 Wochen nicht möglich. Holger und Stefan nutzen einen anderen Hoster. Vielleicht sollten wir das auch mal überlegen.

      Viele Grüße
      Daniel

    2. Sorry, Leute. Ich kapier es nicht. Das ist jetzt schon mindestens das dritte Mal, dass ich unter einen Finanzrocker/Finanzwesir-Podcast schreibe, dass es sehr wohl möglich ist, die mp3-Datei herunterzuladen:
      http://finanzwesir.podcaster.de/
      http://finanzrocker.podcaster.de/

      Auf beiden Seiten gibt es einen orangefarbenen RSS-Button. Öffnet man die entsprechend verlinkte Datei (z.B. durch einen Doppelklick), so sieht man in etwas kryptischer Manier den Inhalt der RSS-Datei. Sucht man dann dort nach “mp3”, so findet man alle Links zu den entsprechenden Dateien. Kopiert man den Link in einen Browser, kann man die Datei auch abspeichern.

      Ja. Das ist keine Einklick-Lösung. Aber wenn man nicht die Standardlösung nutzen möchte, ist der Aufwand sicherlich vertretbar.

      Liebe Grüße
      Dummerchen

      PS: Wäre toll, wenn ich das nicht immer nur beantworten würde, sondern auch mal jemand Feedback geben würde, ob es verständlich war und auch bei ihm funktioniert. Ich habe bei jeder erneuten Frage das Gefühl, ich schreibe das und niemand versteht mich…

      1. Danke, funktioniert so.

        Ein einfacher Download Button würde dir ersparen diesen Tipp zu geben, vielleicht kann man das ja in Zukunft einbauen.

        Danke jedoch! Umständlich aber effektiv 😉

  3. Hallo Daniel,

    kennt Ihr ein Tool, das einem Risikowerte berechnen kann? Ich würde gerne mein ganzes Depot irgendwo importieren und sehen können wie das Gesamtrisiko (historisch abgeleitet) ist (Größter Verlust, längste Verlustpriode, Volatilität).

    Die Krönung wäre, wenn man auch noch einen Chart mit der historischen Gesamtdeportentwicklung hätte.

    1. Hallo Holger,

      kennst Du Portfolio Performance? Damit lässt sich alles abrufen, was Du gern sehen würdest. Es steht dort aber nicht wie hoch das Gesamtrisiko ist. Du kannst es aber im Vergleich zu anderen Indizes setzen. Das Tool ist kostenlos und besser geht es nicht.

      Viele Grüße
      Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Du möchtest Vermögen aufbauen?
Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.