Podcast: Frag doch mal den Finanzrocker!

Hast Du Bock auf etwas Neues? Ich schon, weshalb ich mich in meinem neuen Podcast habe interviewen lassen. Jetzt fragst du Dich wahrscheinlich, warum es so weit kommen kommen. Rockstar-Gehabe? Glam-Gepose? Backstage-Party? Nö, nix dergleichen. Die Antwort ist ganz einfach: Viele haben sich einen Nachfolger zu meinem Artikel “Räum doch mal Dein Depot auf” gewünscht. Und hier ist nun der zweite Teil – in Podcast-Form.

Frag doch mal den Finanzrocker
Fragerunde beim Finanzrocker

Dieser zweite Teil ist etwas anders gelagert als der erste, aber von der Grundstruktur ähnlich. Mich haben in den vergangenen Wochen viele E-Mails zu sehr allgemeinen Themen erreicht. Deshalb habe ich mir gedacht, dass ich das auch im Podcast ansprechen kann und dort direkt auf einige Fragen eingehen kann.

Jedenfalls habe ich mir einen der Leser herausgesucht, die den Artikel kommentiert haben und mehr erfahren möchte, für diesen Podcast eingeladen. Ok, der Interviewer ist für mich auch ein alter Bekannter, aber der hat viele tolle Fragen gestellt und das Wordshuffle mal so richtig gerockt.

Folgende Punkte sprechen wir an:

  • Wie wichtig ist Diversifikation?
  • Was sind ETFs?
  • Was ist ein IPO?
  • Welche Rolle spielen Rohstoffe?
  • Wie kaufe ich ETFs an der Börse?
  • Business, disrupted, Big Data und vieles mehr

Natürlich kann nicht alles in 45 Minuten abgedeckt werden. Schau bitte bei umfassenden Fragen zu Tagesgeldrücklage, ETFs oder Haushaltsplan auch in meine Artikelreihe “In 8 Schritten zur passenden Finanzplanung“.

Du findest den Podcast auf folgenden Plattformen:

Abonnieren über iTunes (iOS)

Abonnieren über Stitcher (iOS + Android)

Direkt anhören:

Shownotes:

Zu Axels lesenswertem Blog

Zur Big Data-Reihe von Axel

Der Finanzwesir mixt den perfekten ETF-Cocktail (ACWI, WORLD, Emerging Markets etc. im Rendite-Vergleich)

Zum Depotvergleich

Was ist eine Anleihe? – Der Finanzwesir rockt

Was ist eine Aktie? – Der Finanzwesir rockt

Alles über ETFs

Bewertung bei iTunes

Und wie immer wäre es großartig, wenn Du eine 5-Sterne-Bewertung bei iTunes abgeben könntest. Diese Woche habe ich wieder gemerkt wie wichtig das ist, da ich es dank vieler Downloads und Bewertungen auf Platz 3 in der Kategorie Wirtschaft geschafft habe. Platz 1 ist ein Ziel auf meiner Bucket List. Das sollten wir doch gemeinsam hinbekommen, oder? Herzlichen Dank schonmal im Voraus.

Wenn Du wissen möchtest, wie die Bewertung bei iTunes funktioniert, schau’ Dir bitte mal den Artikel vom Sidepreneur an.

(Visited 861 times, 1 visits today)

Weitere Artikel

Der Finanzwesir rockt

Jahresrückblick 2018 – Der Finanzwesir rockt 64

Nach mehreren Monaten Pause gibt es mit dem traditionellen Jahresrückblick ein neues Lebenszeichen von “Der Finanzwesir rockt”. In über einer Stunde sprechen wir über ihre Ergebnisse und Learnings 2018. (Visited 2.600 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Interview Tim Reichel Studienscheiss
Finanzrocker-Podcast

“Ich habe dem Beschäftigungswahn den Kampf angesagt!” – Mixtape mit Dr. Tim Reichel von Studienscheiss

In dieser Woche spreche ich im Finanzrocker-Podcast mit Dr. Tim Reichel. Er ist Gründer der größten Online-Plattform rund ums Studium und Autor mehrerer Bücher zum Thema Zeitmanagement. Im Interview verrät Tim, wie wir einen Großteil unserer Arbeitszeit mit unnützen Aufgaben verschwenden und gibt wertvolle Tipps, wie wir unsere Zeit besser nutzen können. (Visited 2.298 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Nachhaltige ETFs
Der Finanzwesir rockt

Aktienanalyse – Der Finanzwesir rockt 55

Brauchst du bei der aktiven Geldanlage eine Aktienanalyse? Reicht es nicht aus, wenn du die Produkte kennst? Nein, ganz und gar nicht! Darüber sprechen wir in der neuen Folge von “Der Finanzwesir rockt”. (Visited 3.183 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

6 Antworten

  1. Ein sehr guter Podcast mit echtem Mehrwert. Wirst immer besser! Ich hoffe, das schlägt sich für dich auch in höheren Besucherzahlen nieder.

    LG
    David

    1. Hallo David,

      herzlichen Dank. Das freut mich wirklich zu hören, dass Du da etwas mitnehmen konntest. Und ich fühle mich auch mit jedem Mal sicherer, aber dieser Podcast ist gerade dank der Interviewkonstellation mit Axel echt gut geworden. Als Solopodcast hätte er nicht so funktioniert. In den kommenden Wochen habe ich aber noch ein paar echte Highlights 😉

      Ach ja: Was die Besucherzahlen angeht, ist es beim Blog ganz gut und beim Podcast ein extremes Auf und Ab. Diese Woche habe ich bei iTunes von Platz 3 in der Kategorie Wirtschaft bis zu Platz 135 alles geschafft. Und das obwohl die Abrufe stabil sind und langsam ansteigen.

      Viele Grüße
      Daniel

  2. Wunderbar! Ich habe durch meine Frage an dich eine ganze Serie eröffnet und du hast mir sogar noch bei meinem Vermögensaufbau geholfen. Finde ich super wie du das machst und bin sogar am überlegen ob ich mir für Montagabend 20 Minuten reserviere 🙂

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die Woche.

    Gruß Thorben

    1. Hey Thorben,

      herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Freut mich sehr. Du hast tatsächlich mit Deiner E-Mail eine wirklich hilfreiche Lawine ins Rollen gebracht 🙂 Mittlerweile haben davon schon einige profitiert.

      Und morgen Abend habe ich noch Termine frei. Am besten ab 20 Uhr 🙂

      Wünsche Dir ebenfalls noch ein schönen Abend und einen rockigen Start in die Woche.

      Viele Grüße
      Daniel

  3. Hallo,

    ich finde das was du hier machst mit dem Blog und den Podcasts super! Vor allem weil es auch für Laien wie mich super nachzuvollziehen und zu verstehen ist. Statt Musik höre ich morgens im Zur nun eben deine Podcasts. Das ist was Sinnvolles :)-)

    Eine Anmerkung zum börslichen Handel: Das hat noch einen entscheidenden Vorteil der mir schon des Öfteren aufgefallen ist. Zu den jeweiligen Börsenzeiten kann es sein, dass du an den Börsen bessere Kurse bekommst als im außerbörslichen Handel. Grund: Hier kommen sehr viele Käufer und Verkäufer zusammen, der Markt ist viel liquider als bei geschlossener Börse.

    Wenn du Aktien außerhalb von Börsenzeiten handeln möchtest, zahlst du meist einen geringen Aufschlag zum Endkurs der Börsen. Dabei handelt es sich zwar meist um Cent-Beträge allerdings sollte die Anzahl der zu kaufenden Aktien und die jeweiligen Börsenspesen zu Rate gezogen werden.

    Unter Umständen ergibt sich bei der ein oder anderen Börse ein besserer Gesamtpreis als im außerbörslichen Handel.

    Meine Direktbank zeigt mir auch die Preise von allen Börsen, allerdings nicht die Börsenspesen, diese muss ich selbst heraus suchen und anfangen zu rechnen.

    Während der Börsenöffnungszeiten kann man meist im außerbörslichen Handel kaufen (um Spesen zu sparen) abends bzw. außerhalb dieser Zeiten sind die außerbörslichen manchmal teurer. Sie nutzen den Vorteil, dass es keine aktuellen Preise von den Börsen gibt.

    Ich hoffe das wurde klar 🙂

    Grüße,
    Tom

    1. Hallo Tom,

      vielen Dank für Deine Anmerkung und Dein Lob. Du hast natürlich völlig Recht: Während des Börsenhandels hast Du öfters bessere Preise, aber wenn ich den ganzen Tag arbeite, kann ich natürlich keine Aktien kaufen. Das wird wahrscheinlich mehreren so gehen.

      Und die paar Cent pro Aktie hast Du relativ schnell wieder drin. Wenn ich die Möglichkeit habe, börslich zu kaufen, mache ich das. Geht aber in der Regel nur im Urlaub. Ansonsten kaufe ich nur außerbörslich abends oder am Wochenende.

      Viele Grüße
      Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Du möchtest Vermögen aufbauen?
Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.