Krypto – Macht das Rendite oder kann das weg? – Der Finanzwesir rockt 109

To the moon, Lambo soon – das waren noch Zeiten 2021, als man jeden Coin kaufen konnte und alles unter 100 % in drei Monaten Tagesgeldniveau war. Diese Zeiten sind vorbei. Jetzt im Kryptowinter bringt ein gebrauchter Dacia mehr Rendite, als die zerstörten Coins. Was tun? Darüber sprechen wir mit Jan Altmann von der ETC Group.

Krypto: Interview mit Jan Altmann

 

Überblick Krypto

Das Jahr 2022 hat es mit Kryptowährungen nicht gut gemeint. Gleich zwei Skandale (TerraLuna-Crash, FTX-Pleite) haben zu hohen Verlusten bei nahezu allen Kryptowährungen geführt.

  • Bitcoin von 56.274 Euro runter auf aktuell 15.812 Euro => 72 % Verlust
  • Ether von 4.155 Euro runter auf aktuell 1.138 Euro => 73 % Verlust

Die Frage, die sich stellt: Ist die Anlageklasse Krypto jetzt am Ende, oder wiederholt sich hier die Geschichte von 2001 bis 2003, als die Techwerte nach dem Platzen der Dotcom-Blase ebenfalls horrende Verluste einfuhren. Ganz zu schweigen von den ganzen Pleiten.

Jeff Bezos war um die Jahrtausendwende nicht der reichste Mann der Welt, sondern der irre Buchhändler aus Seattle, der schon wieder 100 Millionen Dollar von seinen Investoren haben wollte.

Jan Altmann (ETC-Group) im Interview

Also: Hat Bitcoin das Zeug zum Krypto-Bezos zu werden, oder wird es den Weg von Pets.com gehen? Darüber sprechen wir mit Jan Altmann von der ETC-Group. Manche werden Jan noch von seinem alten Arbeitgeber, JustETF kennen.

Deshalb die erste Frage: Wieso wechselt jemand aus der Generation 50+, der sich in einer etablierten Assetklasse einen Namen gemacht hat, mitten hinein ins Kryptochaos?

Fachliche Themen

  1. Krypto als Schneeballsystem? Ich kann nur mit Gewinn aussteigen, wenn ich jemanden finde, dem ich den Coin teurer verkaufen kann.
  2. Bitcoin als Fiat-Killer? Funktionalität, Nachhaltigkeit, Skalierbarkeit und Volatilität – bei keinem kann Bitcoin richtig punkten. Warum soll ich Bitcoin halten, statt US-Dollar oder Euro?
  3. Miner / Dezentralisierung: Miner geben auf, weil die Kurse nicht kostendeckend sind. Zerstört das die Dezentalisierung? Und schon haben wir einen 51%-Angriff, der die Blockchain übernimmt.
  4. Betrug am laufenden Band und mit hohen Millionenbeträgen. Warum sind die Blockchains nicht sicherer?

Jenseits des Desasters – was passiert im Hintergrund?

Wie lebendig ist das Ökosystem, wenn wir uns auf die Fundamentaldaten konzentrieren?

  • Wie hoch ist das Interesse der Programmierer?
  • Wie viel Geld geben die Risikokapitalgeber?
  • Wie schreitet die Regulierung voran?
  • Wie positionieren sich die Großanleger?

Was bedeutet das für den Privatanleger?

Jetzt einsteigen?

Ist langfristiges Buy & Hold mit breit diversifizierten ETFs nicht erfolgversprechender, als das Halten von Kryptowährungen? Wer sollte den Erwerb von Kryptos überhaupt in Erwägung ziehen?

  • Wenn ja, welche Coins soll ich in Betracht ziehen? Nur Bitcoin und Ether, oder eine breit diversifizierte Palette?
  • In welcher Form kaufen? Direkt an der Börse, via ETP, als Futures-Kontrakt oder als Optionen auf Futures? Was sind die Vor- und Nachteile?
  • Wie sieht die Perspektive aus? Bitcon bei 100.000 € in 5 Jahren, Ethereum bei 20.000 €?
  • Was beflügelt die Kryptokurse?
  • Welche zeitliche Perspektive sollte ein Anleger einnehmen?

Links zum Thema

“Der Finanzwesir rockt” auf allen Plattformen

Hier findest du den “Der Finanzweisr rockt”-Podcast auf allen Plattformen

Podcastfolge gleich anhören

(Visited 434 times, 3 visits today)

Weitere Artikel

El Dinero

Kryptowährungen – was geht? – El Dinero 13

In 6,5 Jahren Zusammenarbeit haben der Finanzwesir und ich noch keine eigene Folge über Kryptowährungen gemacht. Das ändert sich jetzt, denn wir sprechen mit unseren beiden interessanten Gästen über die Möglichkeiten in dem Bereich, die Risiken und das ganze Drumherum. (Visited 930 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Der Finanzwesir rockt

Die Cum-Ex-Files: Betrüger werden reich auf deine Kosten – Oliver Schröm im Gespräch

Das Thema Cum-Ex ist immer noch sehr aktuell. Wir wollten genauer wissen, um was es da geht, wer die Akteure sind und wer das Ganze mit aufgedeckt hat. Dafür haben wir den Investigativ-Journalisten Oliver Schröm eingeladen. Sein Buch „Die Cum-Ex-Files“ wurde vergangenes Jahr mit dem Journalistenpreis 2021 ausgezeichnet. Herausgekommen sind 75 spannende Minuten, die nachwirken und das Thema genau beleuchten. (Visited 794 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Finanzrocker-Podcast

„Mit dem passenden Risikomanagement zu 582 % Rendite in 8 Jahren“ – Interview mit Trader Christian Jagd

In diesem Interview spreche ich ausführlich mit dem erfahrenen Trader Christian Jagd. Christian betreibt zwei erfolgreiche Wikifolios mit einer Rendite von jeweils über 500 Prozent seit 2014. Wir sprechen in 80 Minuten über das passende Risikomanagement im Portfolio, die aktuelle Lage an den Börsen und das Geheimnis seines Erfolgs. (Visited 2.880 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book „Vermögen aufbauen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Du möchtest Vermögen aufbauen?
Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book „Vermögen aufbauen“.