Spezial-ETFs plus Robo – die Renditechance für passive Anleger? – El Dinero 17

Bei der passiven Geldanlage passiert zur Zeit eine ganze Menge. Deshalb wollen wir uns in dieser Folge in die Welt der Themen-ETFs und Robo Advisor begeben, um mal zu schauen, warum es Haustier- und Hanf-ETFs und einen Anlageservice überhaupt gibt und ob eine Nachfrage vorhanden ist.

Spezial ETFs

Überblick Spezial-ETFs

In der heutigen El-Dinero-Folge begrüßen wir Florian Berberich von Rize ETF und Jesper Wahrendorf von Vanguard.
Vanguard kennt man, aber Rize ETF? Die haben acht ETFs im Angebot, unter anderem einen Hanf- und einen Haustier-ETF. Deshalb haben wir Herrn Berberich erst einmal ausgehorcht

  1. Was ist Rize ETF (kurz die Firmenhistorie skizzieren, wer sind die Gründer, wofür steht Rize) und wie sieht das Angebot aus?
  2. Warum haben Sie nur 8 spezifische ETFs im Angebot?
  3. Wodurch unterscheidet sich Rize im Vergleich zu anderen großen Anbietern?
  4. Wo kann ich die Rize-ETFs denn handeln?

Bei Vanguard interessiert uns weniger der FTSE All World, sondern wir möchten gerne wissen, was es mit dem “Vanguard Invest Anlageservice” auf sich hat? Noch ein Robo? Und vor allem: Warum soll ich die Anlage in Indexfonds automatisieren. So einen Sparplan einrichten, das kann doch jeder.

Thema versus Trend

Ist der Begriff Themen-ETF nicht einfach nur ein netteres Wort für Trend-ETF? Der Trend-ETF surft auf der Welle des Interesses, und wenn die verebbt, wird das Ding eben mit dem nächstbesten World- oder EM-ETF verschmolzen und man behält das AuM.

  • Nach welchen Kriterien legt Rize die Themen für die ETFs fest? Was unterscheidet ein “Thema” von einem “Trend”?
  • Wie hoch sind die Kosten?
  • Die Rize-ETFs sind durch die Bank sehr klein (810 K für den Haustier-ETF, 25 Millionen USD Cannabis & Life Sciences), größer sind nur Cybersec & Privacy > 100 Millionen USD und Sustainable Future of Food: 250 Millionen USD

Normalerweise heißt es immer: Ein ETF ist ab 100 Mill AuM wirtschaftlich zu betreiben.

  • Ab wann ist denn ein Themen-ETFs für einen Anbieter lukrativ?
  • Wie sieht es bei diesen ETFs aus? Sind die profitabel oder noch in der Aufbauphase? Nicht, dass die in ein paar Jahren geschlossen werden.

Der Index

Rize

Jeder ETF ist nur so gut wie der Index, den er abbildet. Wie aufwendig ist die Indexerstellung und wie funktioniert sie bei Rize? Rize setzt auf Indizes von Foxberry.

  • Foxberry Tematica Research Cybersecurity & Data Privacy Index
  • Foxberry Pet Care Index
  • Foxberry Emerging Market Internet & Ecommerce Index

Wieso? Warum keine Indizes von MSCI oder FTSE? Wie alt sind diese Indizes, wie sturmerprobt? Marktbreite: Wie viele Firmen umfassen diese Indizes?

Vanguard

  • Warum setzt Vanguard nicht auf den Indexmarktführer MSCI, sondern bei Anleihen-ETFs auf Bloomberg-Indizes und bei Aktie auf FTSE und S&P (ein S&P500-ETF)?
  • Warum setzt Vanguard nicht auf Themen-ETFs?
  • Was unterscheidet den Vanguard Anlageservice denn von einem herkömmlichen Robo Advisor?
  • Wie ist der Anlageservice aufgebaut?
  • Wie nutzt Vanguard Skaleneffekte?
  • Kostentechnisch liegt der Anlageservice bei 0,65 %. Für eine Art Robo Advisor ist das günstig, für Vanguard verhältnismäßig teuer. Vergleicht man das mit dem ARERO ist es auch ein Stückchen teurer. Wo liegen denn die Unterschiede zu einem ARERO?

Das Musterportfolio

  • Welche Aufgabe übernehmen Ihre Produkte im Depot?
  • Wie würde ein typisches Musterdepot mit ETFs von Rize, beziehungsweise Vanguard aussehen?
  • Für welchen Anlegertyp sind Ihre Produkte geeignet. Das Spektrum reicht vom Trader bis zum ewigen Buy & Holder. Wo in diesem Spektrum positionieren Sie Ihre ETFs? Was ist Ihre Zielgruppe?

Zukunft & Glaskugel

Themen-ETFs sind während der Corona-Pandemie das heiße Thema geworden. Durch die starken Kursverluste 2022 geht das Interesse wieder gut zurück. Wo sehen Sie die Themen-ETFs in den kommenden 5 Jahren?

Bei den Robo-Advisors ist die Luft schon vor Jahren etwas raus gewesen. Wo sehen Sie die Robos bzw. Anlageservices in den kommenden 5 Jahren? Zur Zeit geht es in den Märkten fast nur um steigende Zinsen, sinkende Kurse und die hohe Inflation. Wann wird es Ihrer Meinung nach ruhiger an den Börsen?

Du findest den Podcast hier:

Folge gleich anhören

Links zum Thema

Medienempfehlungen unser Gäste

(Visited 557 times, 10 visits today)

Weitere Artikel

Finanzrocker-Podcast

Was ist Dividendenadel? – Interview mit Christian W. Röhl

Diese Woche habe ich Christian W. Röhl von der Plattform Dividendenadel im Podcast zu Gast. In über 100 kurzweiligen Minuten sprechen wir über Börse, Dividendenaktien, Quellensteuer, die Rolle der Blogger bei der finanziellen Bildung und noch ganz viel mehr. Lass Dir diese tolle Folge nicht entgehen. (Visited 12.511 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Finanzrocker-Podcast

Easyfolio-Podcast: Interview mit Markus Jordan

Passiv an der Börse Geld anlegen erfreut sich ständig wachsender Beliebtheit. Und das völlig zu Recht, denn die Vorteile liegen auf der Hand: breite Diversifikation, geringe Kosten und einfache Handhabung. Trotzdem haben viele Leute Angst oder schlicht kein Interesse, selbstständig passiv in ETFs anzulegen. Und für genau diese Leute gibt es sogenannte Robo-Adviser wie Easyfolio. Die wachsende Beliebtheit ist für mich Grund genug, beim Easyfolio-CEO Markus Jordan einmal alles Wissenswerte zu erfragen.

Weiterlesen —
Finanzrocker-Podcast

Weltsparen-Podcast: Interview mit Dr. Daniel Berndt

In dieser Podcast-Folge geht es um die Fest- und Tagesgeld-Plattform Weltsparen, die in den vergangenen Monaten ordentlich angewachsen ist.Der CCO von Saving Global, Dr. Daniel Berndt, hat sich meinen Fragen gestellt und dabei ist ein wirklich interessanter Podcast herausgekommen.

Weiterlesen —
Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

2 Antworten

  1. Interessantes Thema, danke! Das größte Problem bei Themen-ETFs ist meiner Meinung nach, dass meist auf “Pure-Plays” gesetzt wird, um überhaupt eine sinnvolle Diversifizierung zu bieten. Die Frage ist, ob diese gegen die großen, etablierten Unternehmen eine Chance haben, die Trends in ihrem Bereich natürlich auch verfolgen. Beispielsweise ist Cyber-Security ein wesentlicher Teil aller großen Cloud-Anbieter, diese sind aber in den großen Indizes schon hoch gewichtet. Ich würde daher allenfalls Themen-ETFs für Bereiche nutzen, die hohe Einstiegshürden haben, wie z.B. Semiconductors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Du möchtest Vermögen aufbauen?
Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.