Leben im Ausland feat. Tim Schäfer und Thomas Kehl – Der Finanzwesir rockt 75

Ein Leben im Ausland aufzubauen wird von den Rahmenbedingungen immer einfacher. Aber wie funktioniert es in der Praxis? Wie bekomme ich eine Wohnung? Wie verdiene ich mein Geld? Und vor allem: Wie sieht es mit Steuern und Sozialabgaben aus?  Das und vieles mehr haben wir Thomas Kehl von Finanzfluss und Tim Schäfer gefragt.

Dieses Mal: Leben im Ausland mit Thomas Kehl und Tim Schäfer

Überblick Leben im Ausland

Herausgekommen ist ein sehr detaillierter Podcast. Das ist auf den ersten Blick vielleicht nicht super-inspirierend (das Abarbeiten einer Micromanagement-Liste ist nie inspirierend), dafür aber voll praktischer Tipps und Kniffe von Thomas Kehl und Tim Schäfer.

Hier ein Auszug unserer Frageliste:

– Wie ist die Geld-Mentalität deines Landes?
– Was verdiene ich? Wie sind die Bruttolöhne, was geht davon an Steuern & Sozialabgaben weg und was bekomme ich für den Rest?
– Wie komme ich zu Geld: Selbst feilschen oder gibt es Gewerkschaften, Mindestlohn und Tarifverträge?
– Welche formalen Voraussetzungen muss ich mitbringen, um überhaupt als Arbeitskraft zugelassen zu werden? Visa, Hochschulabschlüsse, gewisses finanzielles Polster?
– Was kostet das Leben im Vergleich zu Deutschland?
– Wo bin ich steuerpflichtig? Speziell Tim: Wie geht man mit dem tendenziell übergriffigen Internal Revenue Service um?
– Soziale Absicherung: Krankenkasse, Arbeitslosenversicherung, BU, Pflegeversicherung. Was ist Pflicht, was kann freiwillig abgeschlossen werden?

Frage nach der Infrastruktur

– Ganz praktisch: Wie laufen die Geldgeschäfte in deinem Land ab? Wie kommt das Geld von A nach B? Girokonto? Schecks? Per Karte oder Cash?
– Welche Werkzeuge brauche ich, um operativ am Start zu sein? Welches Konto, welche Karten….

Wie war es wirklich?
Versetzen wir uns in deine ersten Monate im Ausland (erstes halbes Jahr nach Ankunft) zurück:

– Die Frage nach dem Schwarzen Schwan: Welches gravierende Problem hat Dich überrascht? Wo bist Du ins offene Messer gelaufen?
-Wie ist Thomas Kehl in seinem Alter damit umgegangen?
– Die umgekehrte Frage: Welcher Elefant hat sich dann als Mücke erwiesen? Es gibt ja oft diese Punkte, vor denen Dich jeder wart und jeder kennt eine Horrorstory von jemanden, der jemanden kennt… Und wenn man dann das Problem konkret angeht ist es erstaunlich einfach und mit 2 Stempeln zu je 30 Minuten Wartezeit erledigt.

Du findest den Podcast hier:

Links zum Thema

Folge mit Thomas Kehl von Finanzfluss und Tim Schäfer gleich anhören

Podigee Podcast Player

Mit der Anzeige des Podcast-Players akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Podigee Podcast Player.
Mehr erfahren

Podcast-Player starten

Weitere interessante Folgen

Hörerfragen: Ihr fragt, wir antworten – Der Finanzwesir rockt 87

Was kann ich von meiner Bank noch erwarten? feat. Christian Kirchner – Der Finanzwesir rockt 86

Gesetzliche Rente, Betriebsrente, Riester und Rürüp mit Dr. Rolf Schulte – Der Finanzwesir rockt 84

ETF-Verschmelzung mit Arne Scheehl – Der Finanzwesir rockt 85

Gold kaufen: Sinnvoll oder nicht? – feat. Luis Pazos – Der Finanzwesir rockt 68

(Visited 2.896 times, 1 visits today)

Weitere Artikel

Finanzrocker-Podcast

„Die Blockchain wird den Finanzbereich grundlegend verändern“ – Interview mit Prof. Dr. Philipp Sandner

Mit Prof. Dr. Philipp Sandner von der Frankfurt School of Finance habe ich in dieser Podcast-Folge einen der führenden deutschen Experten zum Thema Blockchain zu Gast. Er erklärt nicht nur, was die Blockchain-Technologie genau ist und welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringt, sondern auch, warum sie so zukunftsweisend ist. In dem Zusammenhang sprechen wir außerdem über Kryptowährungen und den E-Euro. (Visited 2.452 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book „Vermögen aufbauen“.

2 Antworten

  1. Hi,
    vielen Dank an alle Interview-Partner und das ihr Euch die Mühe gemacht habt diesen Podcast zu machen. Ich bin Stammhörer seit Episode 10 und ihr habt viel zur Verbesserung der Aktienkultur in Deutschland beitragen.

    Obwohl beide Gesprächsteilnehmer höchst symphatisch rüberkommen und natürlich auch durch „Funk und Fernsehen“ bekannt sind, hatte ich in diesem Interview irgendwie das Gefühl sie waren mit den Fragen überfordert oder überrumpelt. Es kam mir so vor als ob die Antworten alle aus der Nase herausgezogen werden müssten und eigentlich blieb es bei relativ wagen oder schwammigen Aussagen die für mich keinen nennenswerten Erkenntnisgewinn gebracht haben.

    Wie wird man selbsständig, was war alles dazu nötig…so wirklich klar wurde es auch nach dem zweiten mal nachfragen bei Tim nicht. Das war bei einigen anderen Fragen ähnlich.

    Gruss Daniel

  2. Hi,

    ich kann mich hier meinem Vorredner nur anschließen. Dermaßen unvorbereitete Gesprächspartner hattet ihr noch nie.

    Ansonsten danke für die vielen tollen Folgen und den Blog.

    lg
    Flocksi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Du möchtest Vermögen aufbauen?
Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book „Vermögen aufbauen“.