„Finanzheldinnen, Karriere ohne Studium und New Work“ – Interview mit Frauke Hegemann

Vor über einem Jahr gründete die comdirect gemeinsam mit Frauke Hegemann die Initiative „Finanzheldinnen„. Dadurch sollen Frauen auf etwas andere Art an das Thema Geldanlage und Vermögensaufbau herangeführt werden. Mittlerweile gibt es einen Blog, einen Podcast, eine eigene Coaching-App und After-Work-Veranstaltungen in großen Unternehmen. Schirmherrin der Initiative ist Frauke Hegemann, Vorständin für operative Geschäft bei der comdirect. Mit ihr spreche ich im Podcast-Interview über die Initiative Finanz-Heldinnen, Frauen in Führungspositionen, Karriere ohne Studium, New Work und natürlich auch modernes Banking.

Finanzheldinnen Bild von Frauke Hegemann vor Logo

Finanzheldinnen & Frauke Hegemann – Überblick Interview

Ich halte das Thema Frauen und Finanzen für sehr wichtig. Auch als Mann kann ich dafür sorgen, dass sich meine Partnerin mit ihren Finanzen auseinandersetzt und ein Interesse für dieses Thema aufbaut.

Für viele Frauen ist es aber hilfreicher sich mit Frauen über Geldanlage auszutauschen. Neben der sehr erfolgreichen Facebook-Gruppe von Madame Moneypenny sticht besonders die Finanzheldinnen-Kampagne der comdirect hervor. Vor einigen Monaten schrieb ich mir daher die Initiative in meinen Podcast-Themenplan, um sie genauer vorzustellen.

Bild von Finanzheldinnen Initiatorin Frauke Hegemann vor heller Wand

Als Gesprächspartnerin habe ich Frauke Hegemann zu Gast. Sie arbeitet seit April 2018 bei der comdirect und wurde gerade zur Vorständin für das operative Geschäft (COO) ernannt. Außerdem ist sie auch Mitglied im Aufsichtsrat bei onvista und ebase. Vorher arbeitete sie als Bereichsleiterin und Head of Private Investors & Family Offices bei der Commerzbank AG. Als Schirmherrin der Finanzheldinnen ist sie eins der Gesichter der tollen Initiative.

Was macht die Initiative Finanz-Heldinnen?

Die Initiative Financial-Heldinnen ist eine Initiative der Commerzbank, die sich dafür einsetzt, Frauen aller Altersgruppen für Finanzen zu begeistern und weiterzubilden. Sie wurde ursprünglich im Marketing-Bereich der comdirect gegründet und möchte Bildungsmöglichkeiten und Ressourcen für Frauen bereitstellen, die Tipps zum Thema Geld, persönliche Finanzen und Investitionen erfahren möchten.
Das reicht vom Erstellen eines Haushaltsbuches über den ersten Wertpapierkauf oder die aktuelle finanzielle Situation bis hin zur Gehaltsverhandlung.
Workshops, Webinare, Podcast-Reihen und andere Veranstaltungen bilden den Rahmen der Initiative Finanz-Heldinnen. Indem sie Frauen mit dem Wissen und den Werkzeugen ausstattet, die für den Erfolg bei der Geldanlage notwendig sind, fördert die Initiative eine größere finanzielle Unabhängigkeit für Frauen.
Im Interview spreche ich mit Frauke Hegemann über die Finanzheldinnen, Frauen und Finanzen und wie Männer ihre Frauen dabei unterstützen können. Darüber hinaus unterhalten wir uns über Sicherheit beim Online-Banking, Innovationen und natürlich auch New Work. Es ist ein sehr abwechslungsreiches und kurzweiliges Interview mit einem wirklich sympathischen Gast geworden.

Finanzheldinnen & Frauke Hegemann – Shownotes

Finanzheldinnen: Finanzplaner für Frauen von Katharina Brunsendorf

Katharina Brunsendorf ist eine wahre Finanzheldin für Frauen. Mit ihrem Finanzplaner für Frauen* trägt sie dazu bei, andere zu befähigen, solide finanzielle Entscheidungen zu treffen, die letztlich zu mehr Erfolg und Sicherheit führen können. Sie kennt die besonderen Herausforderungen, mit denen sich Frauen in Bezug auf ihre persönlichen Finanzen konfrontiert sehen, und bietet ihnen Orientierungshilfen und Instrumente, die ihnen helfen, die Komplexität zu bewältigen.

Ihre Dienstleistungen sind auf die individuellen Bedürfnisse jeder einzelnen Kundin zugeschnitten und geben ihr die Unterstützung, die sie braucht, um ihre finanziellen Ziele zu erreichen. Katharinas Engagement, Menschen zu helfen, ihr Geld verantwortungsvoll zu verwalten, hat sie zu einer angesehenen Führungspersönlichkeit im Bereich der persönlichen Finanzen gemacht. Katharina war übrigens bei dem Interview mit Frauke Hegemann auch dabei.

Finanzheldinnen: Der Finanzplaner für Frauen
386 Bewertungen

Finanzrocker-Podcast auf allen Plattformen

Hier findest du den Finanzrocker-Podcast auf allen Plattformen

Die Podcastfolge über Finanzheldinnen gleich anhören

Podigee Podcast Player

Mit der Anzeige des Podcast-Players akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Podigee Podcast Player.
Mehr erfahren

Podcast-Player starten

Weitere interessante Interviews

Zwischen Immobilieninvestments, Taschengeld und Aktienhandel – Interview mit Dr. Christiane von Hardenberg

“Investieren und Lifestyle schließen sich nicht aus” – Interview mit Margarethe Honisch von Fortunalista

“Chancen ergreifen und sich weiterentwickeln”: Interview mit Madame Moneypenny (Podcast)

(Visited 4.875 times, 1 visits today)

Weitere Artikel

Finanzrocker-Podcast

„Das kleine Estland ist digitaler als Deutschland!“ – Hörerinterview mit Thomas

Als ich im Juni 2018 von meiner Urlaubsreise ins Baltikum zurückkam, hatte ich eine E-Mail von Thomas im Postfach. Thomas lebt seit 12 Jahren in Tallinn und bot mir an, sich doch mal zu treffen, wenn ich mal wieder in der Hauptstadt Estlands sei. Leider kam die E-Mail genau 2 Tage zu spät. Aus dem folgenden E-Mail-Austausch kamen aber einige interessante Themen heraus, so dass ich Thomas in den Finanzrocker-Podcast einlud. Herausgekommen ist ein abwechslungsreiches Hörerinterview über Digitalisierung, Fortschritt und

Weiterlesen —
Finanzrocker-Podcast

„Soundtrack für Vermögenswerte“ – Interview mit Co-Autor Ümit Mericler

Ende 2016 plante ich mein zweites Buch „Soundtrack für Vermögenswerte“ und gab das im Jahresrückblick von „Der Finanzwesir rockt“ bekannt. Leider kam so viel dazwischen, so dass ich Ende 2017 sagen musste, das es nicht geklappt hat. Im Februar 2018 bekam ich von meinem Podcast-Hörer Ümit Mericler dann eine E-Mail, in der er fragte, ob ich nicht Lust hätte, das Buch mit ihm gemeinsam zu schreiben. Nach kurzer Bedenkzeit sagte ich ja. Ein Jahr später ist es jetzt soweit: „Soundtrack

Weiterlesen —
Der Finanzwesir rockt

Risikoklassen: Wer braucht die überhaupt? – Der Finanzwesir rockt 83

Heiß diskutiert haben Albert und ich bei unserer Jahresplanung 2020. Es ging um die Frage, ob es unbedingt Risikoklassen abseits von risikoarm und risikoreich geben sollte. Ich war der Meinung ja, während der Finanzwesir es anders sieht. Zum Jahresauftakt von „Der Finanzwesir rockt“ haben wir deshalb dieses Thema gewählt – garniert mit einem neuen Intro und einem neuen Cover. (Visited 1.825 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book „Vermögen aufbauen“.

4 Antworten

  1. Ich mag grundsätzlich keine Finanzveranstaltungen, weil dort fast nur Männer herumlaufen. Aber nur Frauen ist sicher auch kein „Vergnügen“. Der richtige Mix wäre ideal…

    Banken meide ich seit 10-15 Jahren wo es immer geht. Die haben immer nur Produkte verkauft, die ihnen ohne Risiko Gewinne brachten und den Managern gigantische Boni einbrachten. Die Kunden werden da seit vielen Jahren mit Nullzinsen „abgespeist“. In der nächsten Krise wollen sie dann wieder den Bail-Out oder sogar Bail-In. Das gilt besonders für die DB und Commerzbank.

  2. Hallo Daniel,

    hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Comdirect ist sicherlich eine, auch von mir genutzte, Bank. Auch die Aussage der unterschiedlichen Anforderungen Online, vor Ort oder bei uns finde ich real. Ich würde eine Baufinanzierung oder eine umfangreiche Geschäftsfinanzierung nie am Telefon machen.

    Die andere Seite ist, dass ich den Kauf einer Aktie, einen P2P Kredit, etc. wirklich gut online abwickeln kann. Die Anforderungen sind heut doch stark im Umbruch und jeder Stillstand ist halt ein Rückschritt.

    Das Thema Frauen im Geschäft und an der Börse wurde am Eingang nett beschrieben. Vielleicht denkt man(frau) einfach zu lange über die Folgen nach.

    Den Ansatz mit den eigenen Verantwortlichkeiten fand ich gut und ich werde ihn mal meiner Frau vorschlagen. Warum soll man den Vermögensaufbau nicht zweigleisig voranbringen? Ich muss ja nicht immer die bessere Strategie haben :-).

    Dir und deinen Gast noch weiterhin Viel Erfolg.

    Liebe Grüße

    René

  3. Mich stört in dieser Folge die leichte Konnotation, dass wir Männer daran Schuld wären, das Frauen kein Interesse an Finanzthemen haben.

    Auch die Verteilung der Geschlechter in den Vorständen und Aufsichtsräten hängt eher mit der tendenziellen Berufswahl und Lebensstil von Frauen ab. Auch die Erwähnung des Gender pay gap ist unangemessen. Es gibt ihn, aber vielleicht im einstelligem Prozentbereich.
    (Stichwort Berufswahl, Hypergamie…)

    Ob Männlein oder Weiblein ist mir egal, Hauptsache es wird zur Sache beigetragen.
    Hört endlich auf in irgendwelche Stereotypen zu denken und akzeptiert Lebensentscheidungen der Menschen.
    (z.Bsp. Kochen, Backen Windel wechseln seit Teenagerzeiten bei mir nichts unbekanntes und trotzdem bin ich Informatiker!)

    P.S: Wenn ich meiner Frau die Winterreifen /die Steuererklärung.. in die Hand drücken würde, dann dürfte ich nicht mehr das Bett mit ihr teilen. Bei anderen Bekannten ist es genauso…
    Es interessiert sie nicht. Dann ist eben so..

  4. Überrascht mich etwas das die Interviewpartnerin so eine fortschrittliche Einstellung zum Thema Banking hat. Ich hatte auch mal ein Depot/Konto bei der Comdirect und hatte da eher das Gefühl das ist alter Wein in neuen Schläuchen. Also eine klassische Bank die dann tausend Funktionen hinzugefügt hat und am Ende war das Webinterface unübersichtlich.

    Ansonsten ist es natürlich immer erfrischend eine Frau als Führungsperson kennen zu lernen. Spannender Podcast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Du möchtest Vermögen aufbauen?
Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book „Vermögen aufbauen“.