“Finanzheldinnen, Karriere ohne Studium und New Work” – Interview mit Frauke Hegemann

Vor über einem Jahr gründete die comdirect gemeinsam mit Frauke Hegemann die Initiative “Finanzheldinnen“. Dadurch sollen Frauen auf etwas andere Art an das Thema Geldanlage und Vermögensaufbau herangeführt werden. Mittlerweile gibt es einen Blog, einen Podcast, eine eigene Coaching-App und After-Work-Veranstaltungen in großen Unternehmen. Schirmherrin der Initiative ist Frauke Hegemann, Vorständin für operative Geschäft bei der comdirect. Mit ihr spreche ich im Podcast-Interview über Finanzheldinnen, Frauen in Führungspositionen, Karriere ohne Studium, New Work und natürlich auch modernes Banking.

Finanzheldinnen Bild von Frauke Hegemann vor Logo

Finanzheldinnen & Frauke Hegemann – Überblick Interview

Ich halte das Thema Frauen und Finanzen für sehr wichtig. Auch als Mann kann ich dafür sorgen, dass sich meine Partnerin mit ihren Finanzen auseinandersetzt und ein Interesse für dieses Thema aufbaut.

Für viele Frauen ist es aber hilfreicher sich mit Frauen über Geldanlage auszutauschen. Neben der sehr erfolgreichen Facebook-Gruppe von Madame Moneypenny sticht besonders die Finanzheldinnen-Kampagne der comdirect hervor. Vor einigen Monaten schrieb ich mir daher die Initiative in meinen Podcast-Themenplan, um sie genauer vorzustellen.

Bild von Finanzheldinnen Initiatorin Frauke Hegemann vor heller Wand

Als Gesprächspartnerin habe ich Frauke Hegemann zu Gast. Sie arbeitet seit April 2018 bei der comdirect und wurde gerade  zur Vorständin für das operative Geschäft (COO) ernannt. Außerdem ist sie auch Mitglied im Aufsichtsrat bei onvista und ebase. Vorher arbeitete sie als Bereichsleiterin und Head of Private Investors & Family Offices bei der Commerzbank AG. Als Schirmherrin der Finanzheldinnen ist sie eins der Gesichter der tollen Initiative.

Im Interview spreche ich mit ihr über die Finanzheldinnen, Frauen und Finanzen und wie Männer ihre Frauen dabei unterstützen können. Darüber hinaus unterhalten wir uns über Sicherheit beim Online-Banking, Innovationen und natürlich auch New Work. Es ist ein sehr abwechslungsreiches und kurzweiliges Interview mit einem wirklich sympathischen Gast geworden.

Finanzheldinnen & Frauke Hegemann – Shownotes

Diese Folge wird Dir präsentiert von extraETF

extraETF ist eine Weiterentwicklung des bereits seit über zehn Jahren bekannten Anlegerportals extra-funds.de, das vor ein paar Wochen die Website und den Namen komplett überarbeitet hat.

Über das Portal kannst Du Dich nun noch einfacher und schneller über ETFs informieren und mithilfe der zahlreichen Analysetools den optimalen ETF für Dein Portfolio finden. Besonders hilfreich ist dabei die ETF-Suche. Über ein zentrales Eingabefeld kannst Du schnell und unkompliziert nach passenden ETFs suchen.

Du möchtest ETFs genauer analysieren? Nutze einfach die verschiedenen Auswahlkriterien der Profi-Suche! Auf den neuen ETF-Profilseiten werden jetzt auch die ETF-Bestandteile, die Tracking Difference und weitere wichtige ETF-Kennzahlen angezeigt. extraETF stellt für Dich auch Wissenstexte und umfangreiche Ratgeber und ETF-Musterportfolios zur Anlage mit ETFs bereit.

Darüber hinaus gibt es umfassende Testberichte und Gebühren-Vergleiche zu den Themengebieten ETF-Sparpläne, Depotvergleich sowie Robo-Advisors.

Du bist neugierig geworden? Gehe einfach auf www.extraETF.com und probiere es aus! Die Nutzung ist kostenfrei.

Hier kannst Du Dir den Finanzrocker-Podcast anhören

Abonnieren über iTunes (iOS)

Anhören über Tunein-Radio

Anhören über Google Podcasts

Abonnieren über Spotify

Abonnieren bei Deezer

Abonnieren bei Audio Now

Die Podcastfolge über „Finanzheldinnen, Karriere ohne Studium und neuen Wegen“ gleich anhören

Podigee Podcast Player

Mit der Anzeige des Podcast-Players akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Podigee Podcast Player.
Mehr erfahren

Podcast-Player starten

(Visited 4.452 times, 1 visits today)

Weitere Artikel

Der Finanzwesir rockt

“Indexing vs. Stock Picking” – Der Finanzwesir rockt 74

Im einzigen Duell dieser zweiten Staffel bei “Der Finanzwesir rockt” haben wir Stefan Waldhauser und Arne Scheehl zu Gast. Stefan Waldhauser ist Mitgründer des Digital Leaders Funds (DLF) und setzt auf aktives Stock Picking. Er hat ein Start-up gegründet und verkauft. Seit Jahrzehnten ist er digital unterwegs und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Er kennt die Digitalgewinner schon heute und versammelt sie im DLF. Arne Scheehl konstruiert für Lyxor ETFs und sieht aktives Stockpicking doch eher skeptisch. Vorhang auf

Weiterlesen —
Finanzrocker-Podcast

Comdirect Start-up Garage: Mariusz Bodek im Podcast-Interview

Diese Woche habe ich ein außerordentlich spannendes Podcast-Interview für Dich. Mit Mariusz Bodek von der Comdirect konnte ich den zentralen Ansprechpartner der Comdirect Start-up Garage für ein überaus vielseitiges Gespräch gewinnen. Neben der Garage sprechen wir über die Neuerungen in der Fintech-Szene, spannende Geschäftsmodelle und finanzielle Bildung. Herausgekommen ist das zweitlängste Interview meines Podcasts. Aber hört selbst.

Weiterlesen —
Nachhaltige ETFs
Artikel

Welches Risiko soll ich an der Börse eingehen? – Der Finanzwesir rockt

Rockt das Risiko? Nö, nicht wirklich! Ehrlich gesagt ist das Risiko ein finsterer Geselle, der immer um die Ecke schaut, wenn es irgendwo an den Märkten kracht. Dann wird Panik verbreitet und Notverkäufe herbeigeführt. Wer dem widerstehen kann, profitiert langfristig. Oder er streut sein Portfolio sehr breit. Genau über diese Punkte diskutieren wir in der aktuellen Folge. Darüber hinaus erzählt der Finanzwesir von seinen Crash-Trockenübungen und der Finanzrocker baut ein Risiko-Haus.

Weiterlesen —
Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

4 Antworten

  1. Ich mag grundsätzlich keine Finanzveranstaltungen, weil dort fast nur Männer herumlaufen. Aber nur Frauen ist sicher auch kein “Vergnügen”. Der richtige Mix wäre ideal…

    Banken meide ich seit 10-15 Jahren wo es immer geht. Die haben immer nur Produkte verkauft, die ihnen ohne Risiko Gewinne brachten und den Managern gigantische Boni einbrachten. Die Kunden werden da seit vielen Jahren mit Nullzinsen “abgespeist”. In der nächsten Krise wollen sie dann wieder den Bail-Out oder sogar Bail-In. Das gilt besonders für die DB und Commerzbank.

  2. Hallo Daniel,

    hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die Comdirect ist sicherlich eine, auch von mir genutzte, Bank. Auch die Aussage der unterschiedlichen Anforderungen Online, vor Ort oder bei uns finde ich real. Ich würde eine Baufinanzierung oder eine umfangreiche Geschäftsfinanzierung nie am Telefon machen.

    Die andere Seite ist, dass ich den Kauf einer Aktie, einen P2P Kredit, etc. wirklich gut online abwickeln kann. Die Anforderungen sind heut doch stark im Umbruch und jeder Stillstand ist halt ein Rückschritt.

    Das Thema Frauen im Geschäft und an der Börse wurde am Eingang nett beschrieben. Vielleicht denkt man(frau) einfach zu lange über die Folgen nach.

    Den Ansatz mit den eigenen Verantwortlichkeiten fand ich gut und ich werde ihn mal meiner Frau vorschlagen. Warum soll man den Vermögensaufbau nicht zweigleisig voranbringen? Ich muss ja nicht immer die bessere Strategie haben :-).

    Dir und deinen Gast noch weiterhin Viel Erfolg.

    Liebe Grüße

    René

  3. Mich stört in dieser Folge die leichte Konnotation, dass wir Männer daran Schuld wären, das Frauen kein Interesse an Finanzthemen haben.

    Auch die Verteilung der Geschlechter in den Vorständen und Aufsichtsräten hängt eher mit der tendenziellen Berufswahl und Lebensstil von Frauen ab. Auch die Erwähnung des Gender pay gap ist unangemessen. Es gibt ihn, aber vielleicht im einstelligem Prozentbereich.
    (Stichwort Berufswahl, Hypergamie…)

    Ob Männlein oder Weiblein ist mir egal, Hauptsache es wird zur Sache beigetragen.
    Hört endlich auf in irgendwelche Stereotypen zu denken und akzeptiert Lebensentscheidungen der Menschen.
    (z.Bsp. Kochen, Backen Windel wechseln seit Teenagerzeiten bei mir nichts unbekanntes und trotzdem bin ich Informatiker!)

    P.S: Wenn ich meiner Frau die Winterreifen /die Steuererklärung.. in die Hand drücken würde, dann dürfte ich nicht mehr das Bett mit ihr teilen. Bei anderen Bekannten ist es genauso…
    Es interessiert sie nicht. Dann ist eben so..

  4. Überrascht mich etwas das die Interviewpartnerin so eine fortschrittliche Einstellung zum Thema Banking hat. Ich hatte auch mal ein Depot/Konto bei der Comdirect und hatte da eher das Gefühl das ist alter Wein in neuen Schläuchen. Also eine klassische Bank die dann tausend Funktionen hinzugefügt hat und am Ende war das Webinterface unübersichtlich.

    Ansonsten ist es natürlich immer erfrischend eine Frau als Führungsperson kennen zu lernen. Spannender Podcast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Du möchtest Vermögen aufbauen?
Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.