Finanzwesir-Podcast: Interview mit Albert Warnecke

Kennst Du den Grund, warum ich mit meinem Finanz-Blog losgelegt habe? Ich bin inspiriert worden. Und zwar vom Finanzwesir Albert Warnecke, der mit seinem Blog nicht nur richtig gute Artikel veröffentlicht, sondern auch eine quicklebendige Community erschaffen hat. Qualität setzt sich eben immer durch. Nun war er in meinem Podcast zu Gast und herausgekommen ist eine wirklich spannende und sehr unterhaltsame Stunde.

Ich hätte ohne Probleme mit Albert auch einen zwei Stunden-Podcast füllen können, denn ich habe schon Fragen wegelassen, weil es sonst einfach zu lang geworden wäre. Aber vielleicht schaffen wir es im kommenden Jahr zu einer Neuauflage.

In dieser einen Stunde gibt es jedenfalls so viele Knaller, bei denen ich lachen musste, wie in keiner anderen Podcast-Episode. Jetzt bin ich aber erstmal gespannt auf Dein Feedback.

Folgende Themen sprechen der Finanzwesir und ich im Podcast an:

  • Warum persönlicher Vermögensaufbau so wichtig ist
  • Warum passives Investieren mehr Vorteile als aktives hat
  • Immobilien kaufen oder mieten?
  • Welche Strategie für Humankapital der Finanzrocker fahren sollte
  • Alberts Meinung zu Fintech-Unternehmen
  • Rockmusik aus den 70ern
  • Welche Serie sich Albert gern anschaut

Shownotes

Du findest den Podcast auf folgenden Plattformen:

Abonnieren über iTunes (iOS)

Interview mit dem Finanzwesir Albert Warnecke direkt anhören:

Podigee Podcast Player

Mit der Anzeige des Podcast-Players akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Podigee Podcast Player.
Mehr erfahren

Podcast-Player starten

Bewertung

Wenn Dir mein Podcast gefällt, freue ich mich sehr über einen 5-Sterne-Bewertung bei iTunes. Nur so erreiche ich mehr Leute und kann ihnen mehr über den individuellen Vermögensaufbau erzählen. Ein herzliches Dankeschön schon einmal im Voraus!

100 Folgen Finanzrocker-Podcast

(Visited 1.580 times, 1 visits today)

Weitere Artikel

Nachhaltige ETFs
Artikel

Welches Risiko soll ich an der Börse eingehen? – Der Finanzwesir rockt

Rockt das Risiko? Nö, nicht wirklich! Ehrlich gesagt ist das Risiko ein finsterer Geselle, der immer um die Ecke schaut, wenn es irgendwo an den Märkten kracht. Dann wird Panik verbreitet und Notverkäufe herbeigeführt. Wer dem widerstehen kann, profitiert langfristig. Oder er streut sein Portfolio sehr breit. Genau über diese Punkte diskutieren wir in der aktuellen Folge. Darüber hinaus erzählt der Finanzwesir von seinen Crash-Trockenübungen und der Finanzrocker baut ein Risiko-Haus.

Weiterlesen —
Finanzrocker-Podcast

“Die passenden Aktien finden” – Interview mit Torsten Tiedt vom Aktienfinder

Vor fast genau einem Jahr habe ich unterschiedliche Finanzsoftware vorgestellt. Dabei war auch der Aktienfinder, den ich seither für Aktienkennzahlen immer wieder nutze. Um Dir das Tool etwas näher zu bringen, habe ich den Entwickler Torsten Tiedt in meinen Podcast eingeladen und spreche mit ihm über Kennzahlen, sein Depot, Marktkapitalisierung und viel mehr . (Visited 8.478 times, 1 visits today)

Weiterlesen —
Finanzrocker-Podcast

“So entwickelte sich unser Dividenden- und Immobilien-Cashflow in der Corona-Krise” – 4 Gäste berichten

Zum Staffelstart in die sechste Finanzrocker-Podcast-Staffel gibt es eine besondere Episode zu hören. Ich habe vier Gäste aus den vergangenen zwei Jahren noch einmal eingeladen. Mit ihnen spreche ich darüber, welchen Einfluss die Corona-Krise auf ihren Cashflow gehabt haben. Herausgekommen ist die bisher längste Episode über 2 Stunden Interview über Dividenden, Immobilien, Dollar-Kurse und die Selbstständigkeit. (Visited 2.275 times, 2 visits today)

Weiterlesen —
Du möchtest Vermögen aufbauen?

Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.

19 Antworten

  1. Hallo Daniel,
    noch mal vielen Dank für diese “Weltpremiere”. Ich finde, mein erster Podacast ist sozusagen ganz gut gelungen 😉

    Gruß
    Albert

  2. Hallo Daniel!

    Besten Dank, dass du meinen Favourite-Finanz-Blogger vors Mikrofon gebracht hast. Schön, den Finanzwesir endlich auch mal zu hören. Thumbs Up!!

    sg

    Mark

  3. Klasse Podcast, hat richtig Freude gemacht zuzuhören.
    Von der Länge her noch okay und daher ist meiner Meinung nach eine Teilung in zwei mal 30 Minuten nicht notwendig.

  4. Sehr sympathisches und lockeres Interview – ich hatte das Gefühl, dass die Chemie zwischen den Gesprächspartnern gleich gestimmt hat. Hat mir gut gefallen.

  5. Toller Podcast. Ihr kommt beide sympathisch rüber.

    …was ich bemerkenswert finde: So ein Blog ist sicherlich viel Arbeit. Kostet eine Menge Zeit. Und dass sich der Albert Finanzwesir dann trotzdem (wie in meinem Fall) mit meiner privat (also nicht über den Blog) geschriebenen E-Mail befasst und sie nach seinem Urlaub kompetent beantwortet hat fand ich wirklich klasse. Weiter so!

    Viele Grüße

  6. Toller Podcast.

    Es war sehr erfrischend, hoch spannend und nie langweilig. Coole Fragen und Anworten. Wieder viel gelernt. Die Länge, zu deiner Frage, ist genau richtig. Eine Aufteilung ist meiner Meinung nach nicht notwendig.

    Ein schönes WE wünscht Andreas

  7. Hallo Daniel,

    auch ich möchte einen großen Dank für diesen sehr gelungenen Podcast aussprechen. Ich fande es extrem sympathisch wie Albert immer und immer wieder “sozusagen” sagte aber auch inhaltlich konnte der Podcast, wie die anderen auch, natürlich auf ganzer Linie überzeugen. Bitte macht weiter so.

    Beim heutigen Fortschritt der Technik, ist es aus meiner Sicht nicht notwendig einen Podcast zu teilen.

    Viele Grüße
    FjodorForex

  8. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön für Eure Kommentare, Euer Lob und natürlich das Feedback der Zweiteilung. Ich lasse die Podcast so wie sie sind – es sei denn einer artet mal richtig aus.

    Jedenfalls baut das natürlich richtig auf und ich finde auch, dass dieser Podcast richtig klasse geworden ist. Und ich habe bisher bestimmt von 30 Leuten Feedback zu diesem Podcast bekommen, die alle begeistert waren – obwohl sie den Finanzwesir-Blog gar nicht kennen (das gibt es wirklich).

    Viele Grüße
    Daniel

  9. Hallo Finanzrocker,

    einfach ein klasse Podcast mit einem super Interview und dann hatten auch noch beide Gesprächsteilnehmer die gleiche Lautstärke, sehr angenehm.

    Grüße,
    Alexander

  10. Hi,

    sehr interessantes Interview. Hat Spaß gemacht.
    Aber mal ne Frage abseits des Finanzgetümmels: Welcher Podcast lässt sich denn so schön über Serien und Filme aus, den du beim Pumpen hörst?

    Danke

    Rainer

  11. Hallo,
    Hat mir sehr gut gefallen die Folge. Ich kannte den Finanzwesir persönlich noch nicht, finde ich aber überaus gut gemacht!

    Eine kleine Frage hätte ich. Als ihr von den Fintechunternehmen sprecht erwähnt Albert ein Unternehmen, das günstige Überweisungen in Fremdwährungen (Bps. Hier EUR->USD) anbietet.
    Was war der NAME dieses Unternehmens. Konnte ich leider akustisch nicht verstehen 😉

    Ansonsten weiter so! Deine Fanbase wächst 🙂

    L

    1. Hi Luis,

      vielen Dank für das Kompliment. Das Unternehmen nennt sich Transferwise.
      Hast Du schon in unseren gemeinsamen Podcast “Der Finanzwesir rockt” reingehört? Dort spricht Albert nochmal drüber.

      Viele Grüße
      Daniel

  12. Hallo,

    eine ganz tolle Folge – tanke mich seit Tagen durch alle Folgen am Stück durch und wollte dir dann mal eine Gesamtmail schreiben. –
    aber ich musste jetzt direkt was sagen: Sorry, bei Drum-Solos pinkeln gehen. Das geht gar nicht 🙂
    Ihr hattet bestimmt nicht mehr im Kopf, dass es Chester Thompson und Phil Collins gibt, die das sehr sehr gut machen und zwar im Duett. 🙂

    ~ Markus

    1. Hallo Markus,

      das freut mich zu hören. Finde ich übrigens echt tapfer, sich mein Gelaber so lange am Stück anzuhören.

      Mit Phil Collins hast Du natürlich recht. Heute werden mit seiner Stimme Hunde im Flugzeug beschallt (siehe Finanzwesir rockt/Folge Reich werden). Aber er war mal ein begnadeter Drummer. Nur musste ich allein über 20 Drumsoli von Mike Terrana ertragen. Und am Schlimmsten: James Kottack von den Scorpions. 15 Minuten Langeweile.

      Dafür kann ich mir sehr lange Gitarren- und Keyboard-Soli anhören. 😉

      Viele Grüße
      Daniel

  13. Moin!

    Ich bin ganz neu in der Thematik und arbeite mich so nach und nach durch deine sehr spannenden Podcasts.
    Wie lustig, dass beim Thema Recaps zu Game of Thrones dann auch noch die Sexy Cripples erwähnst (bzw. nicht den Namen sagst, aber von der Beschreibung her ist es mehr als offensichtlich).
    Wie klein die Welt ist, denn ich folge den beiden auch schon ewig (und vor allem dem was Wolf so treibt).

    Sehr cool! Ich bleib weiter dran an den Finanzen 🙂

    Beste Grüße

    1. Hey David,

      ja, es waren tatsächlich die Sexy Cripples. Ich wollte Wolf auch unbedingt für ein Mixtape-Interview im Podcast haben, aber es hat leider wegen diverser Umstände nicht funktioniert. Jetzt gibt es den YouTube-Kanal ja leider nicht mehr so wirklich. Schade!

      Viele Grüße
      Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Du möchtest Vermögen aufbauen?
Dann hol Dir alle 2 Wochen Updates, Rabatte und das kostenlose E-Book “Vermögen aufbauen”.